Universalenzyklopädie der menschlichen Dummheit

Frei nach Flaubert

Koproduktion von THTR RMPE und der Stadtbibliothek Stuttgart

Neben seiner literarisch-satirischen Aneignung universalen Wissens in „Bouvard und Pecuchet“, für die er angeblich 1000 Bücher zu Rate zog, sammelte Gustave Flaubert die „Universalenzyklopädie der menschlichen Dummheit“ aus literarischen Schnipseln. In einer Live-Recherche entwickeln zwei Performer einmal im Monat eine Standup-Enzyklopädie am historischen wie repräsentativen Ort des Wissensspeichers. Und üben sich dabei in der Kunst des Dilettantismus.

Kapitel 1: Heroische Dilettanten

Künstlerische Leitung: Marie Bues
Mit: Niko Eleftheriadis und Florian Rzepkowski

Am 11.11.13 um 20 Uhr in der Stadtbibliothek am Mailänder Platzdie_lettanten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s